Monika Sundermann


Monika Sundermann verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der 4.000 Jahre alten Erfahrungswissenschaft der Psychophysiognomik. Als Psycho-Physiognomikerin und Dozentin mit dem Schwerpunkt Gesichts- und
Zehenanalyse arbeitet sie seit 2009 ausschließlich im Bereich Persönlichkeitsanalyse.
Mit diesen Methoden hat sie ein persönlichkeitsorientiertes Analyseverfahren entwickelt.

Als Einzige auf dem Gebiet kombiniert Monika Sundermann in ihrer wertschätzenden Methode Standpunktanalysen, Teamanalysen und Personalerkennung.
Als Profilerin für Begabungen deckt sie Talente, Eigenschaften und Motivationen auf, geht Verhalten und Gefühlen auf den Grund und gibt individuelle Hinweise zur Nutzung von Begabungen. Darüber hinaus vermittelt Monika Sundermann Grundlagen zur Verbesserung der Konfliktfähigkeit und zwischenmenschlichen Kommunikation.

Ihre respektvolle, nicht bewertende Methode arbeitet mit Fähigkeiten statt mit Defiziten und wirkt so stark motivierend. Monika Sundermann versteht sich als Entwicklungshelferin für unentdeckte und/oder verschollene Talente, Kraftpotentiale und angeborenes/entwickeltes Benehmen.
Die Gesichts -und Zehenanalyse ist ein biologisch, biometrisches Analyseverfahren,
das keiner Sprache bedarf, nicht manipulierbar und objektiv ist. Denn der Körper gibt unverfälscht Auskunft. Anwendungsgebiete sind die Einzel- und Gruppenanalyse, die Auswahl geeigneter Mitarbeiter, Recruiting von Führungskräften mit definierten Anforderungen, Unterstützung von Team-Building-Prozessen, Konfliktlösung in bestehenden Teams sowie Talentfrüherkennung.

Download PDF